Guckheim

Naherholung

Naherholung Guckheim Westerwald

Guckheim liegt umrahmt von nahe gelegenen Laub- und Tannenwäldern, die einen Spaziergang lohnen. Hervorzuheben sind der Lehrpfad für Wald- und Vogelkunde auf dem Rothenberg und die nahen Ruinen der nach 1100 errichteten Weltersburg, die von Guckheim aus leicht zu Fuß zu erreichen sind. Der Elbbach fließt direkt an Guckheim vorbei bei Limburg in die Lahn. Mit seiner Wasserkraft wurde in den vergangenen Jahrhunderten die Guckheimer Mühle betrieben.

In etwa 5 km Entfernung befindet sich das 1192 erstmals urkundlich erwähnte Schloss Westerburg. Weiterhin ist in ca. 10 km Entfernung zwischen Pottum und Stahlhofen der etwa 450 m hoch gelegene und ca. 80 Hektar große Wiesensee mit seinem Freizeitangebot zu finden.

Ungefähr 750 m Luftlinie von Guckheim entfernt, führt ein rund 11 km langer, beliebter Wander- und Fahrradweg aus Richtung Wallmerod zum ehemaligen Bahnhofsbereich in Westerburg. Der Weg folgt der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Wallmerod und Westerburg. Der Wanderweg, der auch von Fahrradfahrern und Skatern genutzt wird, soll in den nächsten Jahren um weitere 10 bis 20 km in Richtung Höhn/Rennerod über die unter Denkmalschutz stehende Eisenbahnbrücke in Westerburg erweitert werden.

 
Sie befinden sich hier: Start Naherholung